Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Allgemeines

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Leistungen unseres Unternehmens. In den nachfolgenden Kapiteln, möchten wir Sie über den Umgang mit ihren personenbezogenen Daten informieren.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen Ihrer Anfrage ob schriftlich oder mündlich nur im notwendigen Umfang erhoben. Sofern Daten von Ihnen selber angegeben werden, geschieht dies freiwillig. Sofern Pflichtangaben erhoben werden, sind diese für die Bearbeitung Ihrer Anfrage unerlässlich. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die Nutzung unserer Webseite https://www.jungenblut.de ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder
E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

 

Speicherort

Ihre personenbezogenen Daten werden in unserer Warenwirtschaftssoftware und darüber entsprechend den GoBD-Vorschriften DSGVO-konform auf dem AWS-Cloud-Server im Datenzentrum Frankfurt gespeichert. Die Übertragung dorthin sowie die Ablage dort erfolgt verschlüsselt und ist für Dritte nicht zugänglich.

 

Speicherdauer

  1. Wir löschen Ihre persönlichen Daten, wenn der mit den Daten verbundene Geschäftszweck weggefallen ist oder die einschlägigen gesetzlichen Datenschutzregeln dies verlangen. Auf Ihren Wunsch werden wir persönliche Daten ganz oder teilweise sperren. Hierzu teilen Sie uns mit, in welchem Umfang und für welche Dauer die Sperrung erfolgen soll. Soweit technisch möglich, können Sie auf diese Weise die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für bestimmte Bereiche ausschließen.
  2. Die Speicherdauer bei einem Dritten (siehe unten) kann hiervon abweichen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall für nähere Auskünfte zur Speicherdauer an den jeweiligen Dritten.

 

Erhobene Daten

 1. Grundsätzlich werden folgende Angaben benötigt, um Ihre Anfrage zu bearbeiten:

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Email-Adresse
  • Konkrete Angaben zu Ihrem Anliegen (welche Arbeiten sollen ausgeführt werden, wo befindet sich das Bauvorhaben)

 2. Die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten können weitere nicht in dieser Liste enthaltenen Angaben erfordern.

 

 Zugriff

  1. Der Zugriff auf die von Ihnen eingegebenen Daten erfolgt nur innerhalb unseres Hauses und nur durch dafür autorisierte Mitarbeiter unseres Unternehmens
  2. Sollten wir zur Erfüllung Ihres Auftrages, beispielsweise um Ihnen eine Ware zu liefern, Partner oder Dienstleister einbinden, so stellen wir diesen - gebunden an den Auftrag - die nötigen Informationen zur Verfügung und verpflichten Sie schriftlich auf die datenschutzkonforme Verarbeitung Ihrer Daten.
  3. Gegebenenfalls verwenden wir Ihre Kontaktdaten zur Kundenpflege, um Sie über unser Unternehmen, unsere Leistungen und unsere Produkte zu informieren oder für persönliche Einladungen und Grüße. Dieser Nutzung können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie uns eine Email senden an: datenschutz@jungenblut.de

 

Weitergabe an Dritte

  1. Die erhobenen Daten werden nicht weitergegeben und nur zum jeweils angegebenen Verwendungszweck verwendet.
  2. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten von der Firma Rolf Jungenblut GmbH an Dritte, erfolgt ausschließlich, wenn hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder die Bearbeitung Ihrer Anfrage nur dadurch möglich ist (z. B. Weitergabe an andere Handwerksunternehmen im Rahmen einer Gesamtmaßnahme)
  3. Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt, Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Münster Riegel & Riegel KG, Scharnhorststraße 46, D-48151 Münster zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten an die Creditreform. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Creditreform erhalten Sie in dem ausführlichen Merkblatt „Creditreform Informationen gem. Art. 14 EU-DSGVO (siehe Anlage 1) oder unter www.creditreform-muenster.de/EU-DSGVO.

 

Widerruf

  1. Der Nutzer kann die Einwilligung zur Erhebung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  2. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen
  3. Wenden Sie sich hierzu bitte schriftlich an folgende Email-Adresse: datenschutz@jungenblut.de

 

Widerspruchsrecht

Werden Ihre Daten verarbeitet um Direktwerbung zu betreiben so haben Sie die Möglichkeit zum Widerspruch, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Google Analytics

Unsere Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics.

Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

 

Fragen?

Sollten Sie Fragen zu diesem Datenschutzhinweis haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Hierzu wenden Sie sich bitte an folgende Email-Adresse: datenschutz@jungenblut.de

 

Verantwortliches Unternehmen:

Maler und Gerüstbau Rolf Jungenblut GmbH

Fuggerstraße 14a

48165 Münster

Telefon 02501 / 44 820

Fax 02501 / 33 54

Email info@jungenblut.de

Geschäftsführer: Gesine Kiesel

 

Datenschutzbeauftragte:

Jutta Duesmann

über

Maler und Gerüstbau Rolf Jungenblut GmbH

Fuggerstraße 14a

48165 Münster

Telefon 02501 44 82 14

Email datenschutz@jungenblut.de

 

ANLAGE 1

Information nach EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) für Betroffene.

Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist die Creditreform Münster Riegel & Riegel KG, Scharnhorststraße 46, 48151 Münster, Tel. 0251 53 53 – 53, Fax 0251 53 53 – 129, E-Mail info@muenster.creditreform.de.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Tel. 0251 53 53 – 53, Fax 0251 53 53 – 129,

Email datenschutz@muenster.creditreform.de.

In unserer Datenbank werden insbesondere Angaben gespeichert über den Namen, die Firmierung, die Anschrift, den Familienstand, die berufliche Tätigkeit und die Vermögensverhältnisse, etwaige Verbindlichkeiten sowie Hinweise zum Zahlungsverhalten. Die Daten stammen zum Teil aus öffentlich zugänglichen Quellen wie öffentlichen Registern, dem Internet, der Presse und sonstigen Medien sowie aus der Übermittlung von Daten über offene Forderungen. Zweck der Verarbeitung der erhobenen Daten ist die Erteilung von Auskünften über die Kreditwürdigkeit der angefragten Person/Firma einschließlich sonstiger bonitätsrelevanter Informationen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f) EU-DSGVO. Auskünfte über die bei uns gespeicherten Daten dürfen gemäß Art. 6 Abs. 1f) EU-DSGVO nur erteilt werden, wenn ein Kunde ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Informationen glaubhaft darlegt. Sofern Daten in Staaten außerhalb der EU übermittelt werden, erfolgt dies auf Basis der sog. Standardvertragsklauseln, die Sie unter folgendem Link http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32001D0497&... einsehen oder sich zusenden lassen können. Berechtigte Interessen im vorgenannten Sinn können sein: Kreditentscheidung, Geschäftsanbahnung, Beteiligungsverhältnisse, Forderung, Bonitätsprüfung, Versicherungsvertrag, überfällige Forderung, Vollstreckungsauskunft. Zu unseren Kunden zählen sowohl im Inland als auch im Ausland tätige Kreditinstitute, Leasinggesellschaften, Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen des Forderungsmanagements, Versand-, Groß- und Einzelhandelsfirmen sowie andere Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen gegen Rechnung liefern bzw. erbringen. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wird ein Teil der in der Wirtschaftsdatenbank vorhandenen Daten auch für die Belieferung anderer Firmendatenbanken, u. a. zur Nutzung für Adresshandels- und Werbezwecke, sowie die Herstellung entsprechender Datenträger genutzt. Die Daten werden solange gespeichert, wie ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung notwendig ist. Notwendig ist die Kenntnis in der Regel für eine Speicherdauer von zunächst drei Jahren. Nach Ablauf wird geprüft, ob eine Speicherung weiterhin notwendig ist, andernfalls werden die Daten Tag genau gelöscht. Im Falle der Erledigung eines Sachverhalts werden die Daten drei Jahre nach Erledigung Tag genau gelöscht. Eintragungen im Schuldnerverzeichnis werden gemäß § 882e ZPO nach Ablauf von drei Jahren seit dem Tag der Eintragungsanordnung Tag genau gelöscht. Weitere Einzelheiten können Sie den vom Verband „Die Wirtschaftsauskunfteien e.V.“ aufgestellten „Verhaltensregeln für die Prüf- und Löschfristen von personenbezogenen Daten durch die deutschen Wirtschaftsauskunfteien“ entnehmen. Sie haben ein Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der Daten. Sind Ihre Daten unvollständig, so haben Sie einen Anspruch auf Vervollständigung der Daten. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der von uns gespeicherten Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Sie können sich über die Verarbeitung der Daten durch uns bei dem für Ihr Bundesland zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz beschweren. Die Übermittlung Ihrer Daten an uns ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, uns die gewünschten Daten zu überlassen. Geben Sie uns Ihre Daten nicht, kann dieser Umstand Ihrem Kreditgeber oder Lieferanten die Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit erschweren oder unmöglich machen, was wiederum zur Folge haben kann, dass Ihnen ein Kredit oder eine Vorleistung des Lieferanten verweigert wird.

Widerspruchsrecht: Die Verarbeitung der bei uns gespeicherten Daten erfolgt aus zwingenden schutzwürdigen Gründen des Gläubiger- und Kreditschutzes, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten regelmäßig überwiegen, oder dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Nur bei Gründen, die sich aus einer bei Ihnen vorliegenden besonderen Situation ergeben und nachgewiesen werden müssen, können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Liegen solche besonderen Gründe nachweislich vor, werden die Daten nicht mehr verarbeitet.